logo
 

Home


Trailer:
Die Gedenkstätte Französische Kapelle


Aktuelles

Führungen
Veranstaltungen
Pressemitteilungen

Geschichte

der Kaserne
der Gefangenen
der Ostvertriebenen

Französische Kapelle

Geschichte der Französischen Kapelle
sakrale Nutzung
Denkmalpflege

Ausstellungen

Kriegsgefangenenlager Museumspädagogik
Flucht und Vertreibung

Der Verein

Ziele
Mitglied werden
Vorstand
Publikationen
Mitgliedschaften

Förderer

Kontakt

 

 

 

Geschichte der Französischen Kapelle

31. Juli 1940

Ankunft der ersten etwa 1 300 französischen Offiziere in Soest. Unter ihnen sind 32 katholische Priester. Ihnen wird auf Antrag ein Mansardenraum zur Aufbewahrung des Allerheiligsten überlassen.


September 1940
Künstlerische Gestaltung des Dachraumes mit eindrucksvollen Malereien durch zwei Gefangene. Festlegung der Ikonographie durch einen Priester.   

25. Dez. 1940
Einweihung der Kapelle zu Ehren von Maria und dem heiligen Petrus-in-Ketten.

1945-1951
Kapellen-Nutzung nach dem Krieg zunächst durch Zwangsarbeiter, später von Heimatvertriebenen, die sie zur Hedwigs-Kapelle weihen lassen.

1951-1994
Nutzung der Kapelle durch die Belgier beginnt erst Ende der 80er Jahre.

September 1995
Nach dem Wegzug der belgischen Garnison erstmals Öffnung der Kapelle für die Soester Bevölkerung beim „Tag des offenen Denkmals“.

seit 1997
Betreuung der Französischen Kapelle durch die GFK.

 

 


↑ nach oben

Die Französische Kapelle

Sakrale Nutzung

Die Französische Kapelle steht als geweihter Gottesraum allen Interessierten zu Andachten und Gottesdiensten zur Verfügung. Die GFK selbst veranstaltet zweimal jährlich Andachten.


Kreuzweg

Kreuzweg-Andachten

Zur Vereinstradition gehören alljährlich stattfindende Kreuzweg-Andachten. Grundlage dafür ist der Kreuzwegzyklus von Guillaume Gillet, der ihn während seiner Gefangenschaft 1944 malte. Der Kreuzweg führt die Gläubigen durch den ganzen Block 3 der Adam-Kaserne bis hinauf in die Kapelle. Dort endet er mit einem Friedensgebet. Diese Andacht wird von einem Geistlichen begleitet.

Adventsandachten

Das Vereinsjahr klingt regelmäßig mit einer Adventsandacht aus, die im ökumenischen Kontext stattfindet. Zu den öffentlichen Andachten werden die Termine rechtzeitig in Presse und Internet bekannt gegeben.

Adventsandacht

Adventsandacht

 


↑ nach oben

Die Französische Kapelle


Denkmalpflege für die Kapelle

Die durch die GFK im Jahre 2007 initiierte wissenschaftliche Arbeit einer Studentin der Fachhochschule für Restaurierung und Konservierung von Kunst und Kulturgut in Köln brachte erstmals einen Befund zum Zustand der inzwischen fast 70-jährigen Wandmalereien. Die ermittelten Ergebnisse verweisen auf die Notwendigkeit von Restaurierungsmaßnahmen.

Restaurierungsarbeiten

Um ihrer Verantwortung für die Französische Kapelle gemäß der Vereinssatzung gerecht zu werden, hat die GFK in den letzten Jahren in Teilbereichen sehr erfolgreich die Restaurierung der Wandmale­reien vornehmen lassen. Die Westwand der Kapelle, die die größten noch aktiven Schäden aufwies, ist im Jahre 2009 restauriert worden. Zwei Jahre später war die Ostwand mit der Frankreichkarte Gegenstand von weiteren Restaurierungsarbeiten. Die bislang letzten, das Denkmal schützenden Arbeiten an Süd- und Nordwand, sind im Sommer 2012 ausgeführt worden. Dank der Mithilfe zahlreicher Sponsoren aus nah und fern, die sich mit ihrem Beitrag aktiv für den Erhalt der Kapelle eingesetzt haben, konnten diese dringend notwendigen Restaurierungen finanziert werden. Ein vierter Arbeitsabschnitt wird sich dem Ständerwerk und der Decke der Kapelle widmen müssen. Dies ist allerdings erst dann sinnvoll, wenn das seit Jahren defekte Dach des Blocks 3 im Bereich der Kapelle durch die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben dauerhaft repariert worden ist.



↑ nach oben

Patenschaft der Heiligenfiguren

Unseren Paten ein herzliches Dankeschön für ihre Hilfe

Claire Aubert, Echirolles (Fkr.)   -   Notre Dame de Bastia
Horst Biembacher, Soest   -   St. Rémy
Dr. Günter Boecken, Bad Sassendorf   -   Notre Dame du Puy
Frau Boecken, Bad Sassendorf   -   Notre Dame de la belle verrière
Eheleute de Chateauvieux, Le Vesinet (Fkr.)   -   Christus, St. Pierre, St. Paul, St. Louis
Helga Dreßler, Soest   -   Soest - Stern
Lothar Drewke, Werl   -   Bretonische Flagge - Hermine (Menhir)
Hans Flocke, Soest - St. Jean Baptiste
Dr. Patrick Fortmann, Soest   -   St. Patrice
Fam. Fournier-Beaubien, Kanada   -   Fleur de Lis
Michael Gallenkamp, Soest   -   St. Michel
Dr. Reinhard Gockel, Soest   -   St. Hubert
Christel Hannappel, Soest   -   Ste. Thérèse
David Haverland - Textpassage
Ulrich Haverland, Soest   -  St. Benoît Joseph Labre
Jakob Hecker, Soest   -   Jakobsmuschel 1
Dr. Odile Hecker, Soest   -   Ste. Odile
Propst Josef Heers, Soest   -   St. Louis
Georg zur Heiden, Soest   -   St. Jean Maria Vianney
Elfriede Heßmer, Soest - Friedenstaube und Ste. Germaine de Pibrac
Dr. Winfried Huck, Soest  -  St. Roch de Montpellier
Heidrun Grote-Huck, Soest   -   Ste. Genéviève
Familie Jacobs, Soest   -   Jakobsmuschel 2
Christina Jansen, Welver   -  St. René und Ste. Chantal
Georg Karbowski, Welver   -   St. Léonard / St. Vincent
Hartmut Kasten, Soest   -   Danse macabre / St. Ignace
Jean-Christophe Kling, Soest  -   Notre Dame de la Treille
Barbara Köster, Soest   -   Charles de Foucauld
Eheleute Dr. Horst Köhler, Soest   -  Calvaires
Familie Kolbe, Soest   -   Notre Dame de Liesse
Marlene Kraft, Neheim   -   Ste. Madeleine
Verena von Kriegstein, Bad Bevensen   -   Les Bn. Martyrs d’Amerique
Elisabeth Lange, Soest   -   Ste. Solange / Notre Dame de Pontmain
Jacqueline Legaret, Paris - St. Jean-Baptiste
Jean-François Legaret, Paris - St. Germain L'Auxerrois / Les Bn Martyrs d'Extrème Orient
Fa. Lehde GmbH, Soest - Pieta
Karl-Heinz Leifert, Soest   -   Les Croisés
Hubert M. Machinek, Siegen   -   St. L. M. Grignon de Montfort
Dr. Marie Mayer, Paris   -   Ste. Jeanne d’Arc und St. Bertrand de Comminges 
Eheleute de Montchenu, Le Vesinet (Fkr.)   -   Christus, St. Marcel
Fam. Hubert Müller, Staelen   -   Notre Dame de la Clarté
Käthe Müller, Soest   -   Sacré Cœur
Monika Nattkemper, Soest   -   Notre Dame de Boulogne
Erika Permiganau, Soest   -   St. Chlodwig
Annelies Radermacher, Essen   -   Bénédectine de Fécamp
Paul Rérolle - Frankreich - St. Laurent
Maria Rolf, Soest   -   Notre Dame de Lourdes
Eheleute Horst-Rainer Schewe, Blumroth   -   Karolus Magnus
Elke Schmücker, Soest   -   Ste. Marthe
Eheleute Margot und Paul-Guido Schomberg, Soest - Félicité et Perpétue
Klaus Schubert, Soest   -   St. Nicolas
Anneliese Schumacher    -   St. Yves
Schützen St. Sebastianus, Werl   -   St. Benoît
Ingrid Spiegel, Soest   -   Ste. Anne
Eheleute Dr. Thomas Sternberg, Münster   -   Ste. Radegonde
Maria Stute, Soest   -   St. François de Sales
Peter Sukkau, Soest   -   Soest - Stern
Michael Tepper, Soest   -   Ste. Colette
Eheleute Villeroy de Galhau, Wallerfangen   -   unbestimmt
Monsieur Vignolles, Paris - St. Theophane
Marie Vignolles, Paris - Ste. Blandine
Eheleute Völger, Münster   -   St. Lazare
Ilse Wagner-Möseler, Welver   -   Ste. Claudine
Martin Weimer, Soest   -   St. Martin
Birgit Wichterich, Soest   -   Ste. Jeanne d’Arc
Jule Elisabetta Wilhelm-Hecker, Hamburg   -  Notre Dame de la Treille
Heinz-Günter Wortmann, Möhnesee   -   St. Bernard und Paulustexte

 

Gedenkstätte Französische Kapelle Soest
Meiningser Weg 20
59494 Soest

Postanschrift:
Geschichtswerkstatt Französische Kapelle e.V.
Detmolder Str. 12
59494 Soest

Tel.:
+49 2921-943808 oder
+49 2921-65827

eMail:
info@franzkapellesoest.de

 

 ..